Was ist an der polnischen Börse los?

Aus den von dem Polnischen Statistischem Hauptamt GUS im Mai veröffentlichten Daten für das erste Quartal geht hervor, dass die polnische Wirtschaft laut der vorläufigen Einschätzung im ersten Jahresviertel um 5,1% wuchs. Dies könnte sich jedoch bald ändern.

Laut vielen Analytikern ist jedoch kaum möglich, das Wachstumstempo auch in den weiteren Jahren konstant zu halten. Der sich anbahnende Konjunkturabschwung beeinflusst bereits jetzt die Börse und ist in den Aktienkursen eingepreist. Beim Aktienkauf raten sie darum eher zum Abwarten, weil die grosse Unsicherheit in der nächsten Zeit wahrscheinlich für weitere Schwankungen sorgen.

Der Grund dafür ist die globale Geopolitik. Wall Street zieht Europa nach unten. Die USA unter Präsident Donald Trump spitzen den Handelskreig mit China und Europa immer weiter zu. Dies führt zu steigenden Risiken für die Weltwirtschaft. Besonders heftig trifft es die Schwellenländer. Sehr lange floß das Kapital der Investoren aus aller Welt in die Schwellenländer. Irgendwann musste es jedoch unausweichlich kommen. Die Warnschüsse im Handelskrieg waren der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Die Anleger suchen nach einem sicheren hafen und verlassen in Scharren die Börsen. Dies führt zur Schäwchung der lokalen Währungen und zu einer Stärkung des Dollar. Der starke Dollar macht für Sie eine Schuldenrückzahlung immer schwieriger, weil sie oft in Dollar verschuldet sind.

An der polnischen Börse ist es besonders sichtbar. Der Abwärtstrend des polnischen Leitindexes setzt sich seit Anfang des Jahres fort. Innerhalb von wenigen Jahren ist der wichtigste Aktienindex an der Warschauer Wertpapierbörse von 2600 auf 2138 abgesackt.  Ein Einstieg nach den hohen Kursverlusten wirkt interessant, aber ist auch aufgrund des eingetrübten fundamentalen und technischen Gesamtbildes sehr riskant, weil der Konjunkturtrend scheint längst nach unten gedreht zu haben.

Der Text ist reine Analyse und  stellt  keine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Halten von Aktien dar. Der Artikel dient ausschließlich der Information.