Hachez verlegt seine Produktion nach Polen

Hachez

An diesem Mitttwoch wurden die Hachez-Mitarbeiter über die Verlegung der Produktion informiert. Der Bremer Schokoladenhersteller will in Polen eine neue Produktion für Schokolade und Pralinen  aufbauen. Die dänische Toms-Gruppe, zu der auch Hachez gehört, will lediglich seine Marketing- und Vertriebsabteilungen in Bremen lassen.

Die Entscheidung sorgte für eine Welle der Empörung. Derzeit arbeiten noch 240 Menschen am Bremer Standort. Sowohl die Gewerkschaft als auch die Opposition kritisieren die Entscheidung. Der Bremer Wirtschaftsresort zeigte sich von der Entscheidung überrascht. In früheren Gesprächen mit der Geschäftsführung des dänischen Konzerns habe es keinerlei Hinweise auf diesen Schritt gegeben, sagt Tim Cordßen, Sprecher von Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD)

Die Fabrik wird in Nowa Sól, im Westen Polens gebaut. Nach der Fertigstellung des Neubaus soll die Produktion schrittweise bis 2020 verlagert werden.

Quellen:

Weser Kurier, wnp